Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Spannender Krimi aus Polen

Lübeck Spannender Krimi aus Polen

Krimis aus Polen sind eher selten auf dem deutschen Buchmarkt. Da bietet „Das Mädchen aus dem Norden“ von Katarzyna Bonda eine interessante Ergänzung.

Lübeck. Krimis aus Polen sind eher selten auf dem deutschen Buchmarkt. Da bietet „Das Mädchen aus dem Norden“ von Katarzyna Bonda eine interessante Ergänzung. Im Mittelpunkt des Romans steht eine Profilerin, die aus dem Ausland in ihre Heimatstadt Danzig zurückgekehrt ist. Eigentlich könnte sie nach einem missglückten Einsatz Ruhe gebrauchen, um sich um ihre Tochter zu kümmern, ihre Narben zu heilen und vom Wodka wegzukommen. Aber ein neuer Auftrag fordert sie aufs Äußerste. Ein Clubbesitzer, dessen Lokal überfallen wurde, bittet sie, die Verantwortlichen zu finden. Dabei kommen mafiöse Strukturen ans Licht, die direkt nach der politischen Wende 1989 entstanden sind und inzwischen ihre kriminelle Macht hinter den Kulissen ausüben können. Bondas Roman ist voller Wendungen und dramatischer Episoden, die allerdings bisweilen etwas verwirrend werden.

„Das Mädchen aus dem Norden“ von Katarzyna Bonda. Heyne Verlag, 656 Seiten. 16,99 Euro.

Ein entführtes Mädchen steht im Mittelpunkt von „Good as Gone“, dem Romandebüt der Amerikanerin Amy Gentry. Eine 13-Jährige ist aus dem Elternhaus entführt worden und spurlos verschwunden.

Acht Jahre später – ihre Familie hat sich mittlerweile an den Verlust gewöhnt – steht eine junge Frau vor der Tür und sagt, sie sei die entführte Tochter. Ist sie es wirklich? Die Mutter möchte es nur zu gern glauben, aber Zweifel nagen an ihr ebenso wie an der jüngeren Schwester, die einst die Entführung miterlebte. Die Mutter, Uniprofessorin in Houston, erzählt einen Großteil der Geschichte aus ihrer Sicht. Ihrer Erzählung stehen Passagen entgegen, in denen junge Frauen ihre Erlebnisse schildern, die sie als Opfer von Misshandlungen, Prostitution und Menschenhandel gemacht haben. Gentry stellt diese Erzählebenen geschickt nebeneinander und verknüpft sie so, dass die psychologische Spannung durch viele Wendungen erhalten wird.

„Good as Gone“ von Amy Gentry. C. Bertelsmann Verlag, 318 Seiten. 12,99 Euro.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden