Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Stefan Gwildis sucht Lübecker Gospelchor
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Stefan Gwildis sucht Lübecker Gospelchor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 19.12.2015
Der Hamburger Soul-Sänger Stefan Gwildis (57). Quelle: Ley
Anzeige
Lübeck

Wer Probleme hat mit allzu traditionsbewussten Eltern, in interkulturellen Partnerschaften oder bei anderen Konflikten, kann von Stefan Gwildis ein Lösungsrezept bekommen: „Man nehme eine „Handvoll Liebe . . .“. Außerdem brauche es Respekt, Toleranz, Geduld, Demut und feinsten Humors. Die genaue Zusammensetzung der Mixtur verrät Gwildis auf seiner neuen Single „Handvoll Liebe“. Am Montag, 15. Februar, wird er diesen Titel neben anderen in der Lübecker MuK vortragen. Und zwar gemeinsam mit einem hiesigen Gospel-Chor.

Lübeck ist die zweite Station seiner Tournee, die den Namen „Alles dreht sich“ trägt. Das Publikum dürfe sich auf neue Texte, frische Melodien, den gewohnten Charme, gelassenen Soul und funkigen Jazz nach Gwildis-Manier freuen, verspricht der Konzertveranstalter, die Semmel Concerts Entertainment GmbH.

In jeder Konzertstadt sucht der Soul-Sänger einen Gospel-Chor, der gemeinsam mit ihm und seiner Band auftritt und Songs vorträgt. „Ich freue mich auf viele bunte Bewerbungen und bin gespannt, was wir in den einzelnen Städten gemeinsam auf die Beine stellen können“, sagt Stefan Gwildis. Der Chor werde bei drei Songs mit ihm und seiner Band auf der Bühne eingebunden sein, bei „Handvoll Liebe“ sowie den Titeln „Zu Dir“ und „Amelie“. „Drei anspruchsvolle Songs, bei denen ich mich sehr auf Chor-Unterstützung freue“, so Stefan Gwildis.

Interessierte Chöre können sich bis zum 29. Januar 2016 per Mail bewerben unter: gwildis-chor@semmel.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige