Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Tankstelle für Fantasie

Lübeck Tankstelle für Fantasie

Gestern wurde das Lübecker Kindertheaterfestival eröffnet — 13 Aufführungen bis 20. März.

Voriger Artikel
Großer Klang in großem Raum
Nächster Artikel
Erst der Raub, dann das Durcheinander

Trommeln fürs Theater: Während der Eröffnungsreden probierten sich die Kleinen beim Drum-Circle aus.

Quelle: T. Wulff

Lübeck. Lübeck. Sie sind alt und obdachlos. Mit Straßenmusik wollen sie sich ihren Lebensunterhalt verdienen, gründen eine Band — und werden als Bremer Stadtmusikanten Weltstars. Mit diesem Märchen, vom Dorftheater Siemitz als Schattenspiel aufgeführt, begann gestern der vierte Lübecker Theaterfrühling. Das neuntägige Kindertheaterfestival bietet unterschiedliche Aufführungen für Kinder im Theater Combinale, aber auch Workshops für Erwachsene .

Schwerpunkt ist in diesem Jahr Musik im Kindertheater — und so trommelten die Kleinen unter Leitung des Schlagzeugers Peter Kaiser schon mal kräftig, während die Großen Reden hielten.

Schirmherr Björn Engholm, Kultusministerin Anke Spoorendonk und Lübecks Kultursenatorin Kathrin Weiher würdigten das Festival als Tankstelle für Fantasie, Kreativität, Spaß und lebenswichtige Alternative zur digitalen Welt für die Kinder. Die Initiatorinnen des Festivals, Cornelia Koch und Kirstin Hartung, bedankten sich in einer launigen Performance bei den Förderern, darunter viele Stiftungen, eine private Sponsorin, das Land und die Hansestadt. Bis zum 20. März zeigen freie Bühnen aus dem gesamten Norden 13 Stücke. Es gibt noch Karten. P. Haase Programm und Tickets: www.nordischer-theaterfruehling.de; Telefon: 0451/790 77 97

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden