Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Thalia Theater verschiebt Jelinek-Uraufführung
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Thalia Theater verschiebt Jelinek-Uraufführung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 21.12.2012
Hamburg

Statt der Uraufführung werde nun Marco Storman am 23. Februar Wilders Original „Wir sind noch einmal davongekommen“ im Großen Haus inszenieren. Im Moment sei geplant, die Uraufführung von Jelineks „Kein Licht I & II“ zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen. „Wir werden auf jeden Fall unsere Elfriede-Jelinek-Auseinandersetzung weiter vorantreiben - das ist uns sehr wichtig“, erklärte Carl Hegemann.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

4. Sinfoniekonzert der Lübecker Philharmoniker: Kirill Troussov wurde mit der „Symphonie espagnole“ gefeiert.

19.12.2012

Die Kulturstiftung der Hansestadt Lübeck blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Obwohl 2012 drei Museen ganz oder teilweise geschlossen waren, sei die Besucherzahl nur etwa sechs bis sieben Prozent geringer ausgefallen als 2011, sagte der Leitende Direktor der Lübecker Museen, Hans Wißkirchen, am Dienstag.

21.12.2012

Märchen sind nach den Erfahrungen der Expertin Ingrid Jacobsen besonders in der Weihnachtszeit gefragt. „Das ist die dunkle Jahreszeit, wo der Mensch Sinnfragen stellt“, sagte die Flensburger Lehrerin und frühere Vizepräsidentin der Europäischen Märchengesellschaft der Deutschen Presse-Agentur.

17.12.2012