Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Trauer um Schauspieler Hans Korte
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Trauer um Schauspieler Hans Korte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 05.10.2016

. Der Schauspieler Hans Korte ist tot. Der 87-Jährige sei bereits am 25. September gestorben, bestätigte gestern in München ein Freund der Familie einen Bericht der „Süddeutschen Zeitung“. Der Schauspieler stand auf vielen großen Theaterbühnen und führte auch selbst Regie. Außerdem spielte er in Fernsehfilmen und Serien mit, darunter „Der große Bellheim“, „Der König von St. Pauli“ und „Lutz & Hardy“. Am vergangenen Sonntag wurde er beigesetzt, in aller Stille, wie seine Witwe Barbara Rath-Korte in einer Traueranzeige bekanntgab.

Markant: Hans Korte.

Typisch für den gebürtigen Bochumer, zumindest im Fernsehen: seine markante Brille und seine liebenswert-grummeligen Charaktere. Mit rund 70 Jahren fing Korte an, Hörbücher prominenter Autoren einzusprechen. Für Aufnahmen wie „Das Parfüm“ von Patrick Süskind oder „Erklärt Pereira“ von Antonio Tabucchi erntete er großes Kritikerlob: Korte habe mit der Lesung von Tabbucchis Buch „die Bildmacht des Kinos besiegt“, befand 2008 die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr Krimi als Schocker, doch wiederum sehr lesenswert: Stephen Kings dritter Roman um einen geisteskranken Massenmörder.

05.10.2016

Die Frankfurter Buchmesse sucht neue Geschäfte – und findet sie im Kunstbetrieb. Es geht in diesem Jahr vor allem ums Geldverdienen.

05.10.2016

„Honnig in’n Kopp“ – Ohnsorg-Theater wagt sich an Schweiger-Film, mit Erfolg.

05.10.2016
Anzeige