Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Ulrich Khuon Präsident des Deutschen Bühnenvereins
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Ulrich Khuon Präsident des Deutschen Bühnenvereins
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 25.01.2017

Der Intendant des Deutschen Theaters in Berlin, Ulrich Khuon (Foto), ist neuer Präsident des Deutschen Bühnenvereins. Khuon, der in wenigen Tagen 65 Jahre alt wird, wurde in Erfurt von einer außerordentlichen Mitgliederversammlung für vier Jahre gewählt, wie der Bühnenverein mitteilte. Die Wahl war notwendig geworden, weil die bisherige Präsidentin und Hamburger Kultursenatorin Barbara Kisseler im Oktober 2016 gestorben war. „In der gegenwärtigen Situation der Sprachlosigkeit, der Ratlosigkeit, des Falschsprechens oder des Nichtmiteinanderredens wächst die Bedeutung der Orte, an denen die offene Gesellschaft gesucht, diskutiert und gelebt wird“, sagte Khuon in seiner Antrittsrede. Unter dem Dach des Deutschen Bühnenvereins sind die Staats- und Stadttheater, private Spielstätten, die Träger der Theater sowie Rundfunkanstalten vereint.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Asyl für ein Kunstwerk aus Blech: Eine aus einer Ausstellung im Wolfsburger Gewerkschaftshaus verbannte VW-Käferhaube mit Hakenkreuz des österreichischen Documenta- Künstlers Wolfgang Flatz (kl.

25.01.2017

Ihre Songs haben martialische Titel wie „World War Now“ oder teuflische wie „Satan Is Real“. Das neue Studioalbum heißt „Gods of Violence“.

25.01.2017

Hamburger Lessingtage beschäftigen sich mit der Reformation.

25.01.2017
Anzeige