Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ulrich Khuon Präsident des Deutschen Bühnenvereins

Erfurt Ulrich Khuon Präsident des Deutschen Bühnenvereins

Der Intendant des Deutschen Theaters in Berlin, Ulrich Khuon (Foto), ist neuer Präsident des Deutschen Bühnenvereins.

Erfurt. Der Intendant des Deutschen Theaters in Berlin, Ulrich Khuon (Foto), ist neuer Präsident des Deutschen Bühnenvereins. Khuon, der in wenigen Tagen 65 Jahre alt wird, wurde in Erfurt von einer außerordentlichen Mitgliederversammlung für vier Jahre gewählt, wie der Bühnenverein mitteilte. Die Wahl war notwendig geworden, weil die bisherige Präsidentin und Hamburger Kultursenatorin Barbara Kisseler im Oktober 2016 gestorben war. „In der gegenwärtigen Situation der Sprachlosigkeit, der Ratlosigkeit, des Falschsprechens oder des Nichtmiteinanderredens wächst die Bedeutung der Orte, an denen die offene Gesellschaft gesucht, diskutiert und gelebt wird“, sagte Khuon in seiner Antrittsrede. Unter dem Dach des Deutschen Bühnenvereins sind die Staats- und Stadttheater, private Spielstätten, die Träger der Theater sowie Rundfunkanstalten vereint.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden