Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Wien: Die große Schau der kleinen Tupfer
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Wien: Die große Schau der kleinen Tupfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 14.09.2016

. Tausende kleinste Punkte lassen die Hafenlandschaft mit einem Boot vor einem hellen Himmel erstrahlen. Paul Signac kreierte mit „Venedig, die rosa Wolke“ (1909) Tupfer um Tupfer eine Welt fast wie ein Ornament. In der neuen Schau der Wiener Albertina geht es ganz um die Strömung, die das große Ganze in seine kleinsten Teile zerlegt. Der Pointillismus, der von George Seurat (1859-1891) begründet wurde, war wegweisend für die Moderne. Es stand der geometrisch durchkomponierte Bildaufbau im Vordergrund. Mehr als 100 Meisterwerke sind in der Schau „Seurat, Signac, Van Gogh. Wege des Pointillismus“ zu sehen. Pointillismus war für die Künstler der Versuch, den Impressionismus mit den eigenen Waffen zu schlagen“, sagte Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder.

Die Schau ist bis zum 8. Januar 2017 zu sehen. Täglich von 10 bis 18 Uhr, Mittwoch 10 bis 21 Uhr. Eintritt: 12,90 Euro.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Man nannte ihn den kubanischen Picasso – und dennoch ist Wifredo Lam (1902-1982) international kaum bekannt. Damit will die Galerie Tate Modern in London jetzt aufräumen.

14.09.2016

24. Filmfest mit Ewan McGregor und international preisgekrönten Beiträgen.

14.09.2016

Kiels Ballettdirektor Ivanenko kommt mit seiner Version des Dramas nach Lübeck. Er choreografiert das Stück immer wieder neu.

14.09.2016
Anzeige