Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Wo die Trends herkommen
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Wo die Trends herkommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 05.08.2017
Von Maximilian Buddenbohm journal.redaktion@LN-Luebeck.de

Berühmte erste Male: Ich bin Pedelec gefahren. Also ein Fahrrad mit Elektrounterstützung. Und es war auch noch ein Liegerad. Zumindest ein halbes, man saß eher weit zurückgelehnt. Hinten zwei Räder, vorne eines. Der Lenker war hochgezogen, es hat sich angefühlt wie eine Mischung aus Bonanzarad, Harley, Kettcar und Trike. Es hat sich sehr cool angefühlt, wie man sich vielleicht vorstellen kann.

Ich weiß nicht, ob es auch so ausgesehen hat, vielleicht hat man mir angemerkt, dass ich am liebsten dauernd „Brummbrumm!“ gerufen hätte.

Man stammt eben aus der Zeit der Verbrennungsmotoren, die Prägung kann man einfach nicht leugnen. Hätte ich das Ding länger getestet, ich hätte wieder Bierdeckel zwischen die Speichen geklemmt, wie damals. Für das einzig richtige Fahrgeräusch, Sie erinnern sich vielleicht. Testergebnis jedenfalls: Man kann rasant damit fahren, auch weit. Man kann richtig Spaß haben und sich dabei sportlich bewegen oder es lassen, ich war begeistert. Und wo habe ich das nun getestet, in einer impulsgebenden und trendbildenden Metropole? Weit gefehlt! Das Ding hat sich mein Schwiegervater gekauft, der zwar nicht mehr richtig laufen kann, damit aber doch noch mit wehenden Haaren über die Landstraßen um sein entlegenes Dorf brettern kann. Born to be wild, wie viele in seiner Generation.

Es ist nämlich so, dass ich oft vom Schwiegerelternbesuch auf dem Land zurück in die Stadt fahre und erst einmal in Ruhe recherchiere, was die beiden da wieder an modernem Zeug auf dem Hof stehen hatten, das ich noch gar nicht richtig kenne. Da war auch dieses Hybridauto ... Ich gucke am Computer Preise und Testberichte nach, ich überlege, was ich nachmachen kann und will und denke nebenbei:

Dorf ging früher auch irgendwie anders.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor 150 Jahren wurde Emil Nolde geboren. Für Christian Ring, Direktor der Nolde-Stiftung Seebüll, war der Maler seiner Zeit weit voraus.

05.08.2017

Von „School“ bis „Breakfast in America“: Roger Hodgson wird in Neumünster gefeiert.

05.08.2017

„Viva la Mamma“ sorgte für viel Heiterkeit bei der Lübecker Sommeroperette.

05.08.2017
Anzeige