Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden „Woodstock für alte Knacker“ in der Wüste
Nachrichten Kultur Kultur im Norden „Woodstock für alte Knacker“ in der Wüste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:14 09.10.2016

Ein Festival mit einigen der bedeutendsten lebenden Rock- Größen hat am Wochenende zehntausende zumeist ältere Menschen in den kalifornischen Wüstenort Indio gelockt. Beim Festival Desert Trip traten die Rolling Stones, Paul McCartney, Bob Dylan, Neil Young, Pink Floyd-Mitbegründer Roger Waters und die britische Band The Who auf. Von allen Musikern hat nur Rolling-Stones-Gitarrist Ronnie Wood seinen 70. Geburtstag noch nicht hinter sich. „Woodstock für alte Knacker – das ist das hier“, scherzte der 64 Jahre alte Mike Bench. Viele Festivalgäste sahen in den Konzerten eine der letzten Gelegenheiten, die Stars ihrer Jugendzeit noch einmal live zu sehen – und das auf einen Schlag.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gesellschaftskritische Texte von Charles Bukowsky im fund:us.

09.10.2016

Cro, Rapper mit Panda-Maske, spielt sich selbst in einem Film Unsere Zeit ist jetzt“ und erzählt, wie es ist, bei den Eltern auszuziehen und vor allem zu malen.

08.10.2016

Insel Hiddensee Kühe weiden bis zum Rande Großer Tümpel, wo im Röhricht Kiebitz ostert. – Nackt im Sande Purzeln Menschen selig töricht.

08.10.2016
Anzeige