Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Nachwuchsfilmer zeigen ihr Können
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Nachwuchsfilmer zeigen ihr Können
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 03.11.2018
Junge Filmemacher bei der Arbeit: Celestin Dubin(v.l.), Gustav Kryger und David Bruce-Boye drehen in Lübecks Innenstadt. Quelle: Olaf Malzahn
Lübeck

Sie waren ziemlich verzweifelt. Eigentlich wollten die beiden Däninnen Liva Holskov und Gabrielle Gallagher gemeinsam mit Rosa Thiemer aus Lübeck einen Film über Studenten an der Kunsthochschule drehen. „Es sollte darum gehen, wie Künstler in unserer Gesellschaft überleben und warum man sich entscheidet, Kunst zu studieren“, sagt Rosa Thiemer. „Eine Lehrerin hat sich für ein Interview zur Verfügung gestellt. Aber als wir dann da waren, wollte sie nicht mehr – und wir wussten nicht, was wir machen sollten.“

Fünf Tage Zeit für einen Kinofilm

Ein ziemliches Problem für die Young Nordic Filmmakers, die während der Nordischen Filmtage kurze Filme drehen. Vier Gruppen von Jugendlichen aus Deutschland und Skandinavien haben in der letzten Woche Workshops zu Kameraführung, Interviewtechniken, Schnittprogrammen und Dramaturgie gemacht. Sie haben sich eine Filmidee ausgedacht und mussten sie innerhalb von fünf Tagen realisieren. „Es hat viel Spaß gemacht. Ich bin total zufrieden mit den Teilnehmern“, sagt Christoph Dobbitsch, Filmschaffender und -wissenschaftler, der die Jugendlichen anleitet und bei Problemen Impulse gibt.

Der 33-Jährige ist schon seit fünf Jahren für die Young Nordic Filmmakers zuständig. „In den ersten drei Tagen lernen die Jugendlichen das Handwerkszeug und werden mit dem Filmemachen warm. Dann muss die Idee stehen und der Dreh beginnt“, sagt Dobbitsch. Bis Sonntag um acht Uhr morgens haben sie Zeit, das ist die absolute Deadline, dann müssen die Filme ins Kino. „Die Dateien müssen noch in ein kinotaugliches Format umgewandelt werden, damit sie auf der Leinwand abgespielt werden können. In diesem Jahr sind wirklich tolle Ideen dabei.“

Filme über Hypnose, Bier brauen und kleine Teufel

Eine Gruppe hat einen Film zum Thema Hypnose gemacht, wobei sich zwei der Jugendlichen selbst haben hypnotisieren und die Zuschauer an ihren Erfahrungen teilhaben lassen. Eine andere Gruppe hat in einer Lübecker Bierbrauerei gedreht und widmet sich der Frage, wie man als junges Start-Up-Unternehmen erfolgreich sein kann. David Bruce-Boye, Celestin Dubin und Gustav Kryger drehen einen Film über die Marienkirche in der Lübecker Innenstadt. „Es geht um die Marienkirche und auch um das Teufelchen. Aber Genaueres wollen wir jetzt noch nicht verraten“, sagt der 17-Jährige David Bruce-Boyle.

Liva Holskov (r.) und Gabrielle Gallagher schneiden ihren Film. Quelle: Olaf Malzahn

Auch Holskov, Thiemer und Gallagher haben noch ein Thema gefunden – auch wenn es schwierig war. „Wir haben noch bei einer Kung-Fu-Schule gefragt, aber die wollten auch nicht“, sagt Gallagher. Ihr Thema ist nun „Hinter den Kulissen der Young Nordic Filmmakers“. „Es ist ein bisschen verrückt“, sagt Liva Holskov. „Wir filmen uns selbst, während wir über die Doku sprechen, die die Zuschauer gerade sehen. Aber egal! Es wird bestimmt toll.“

Die Filme laufen heute um 12 Uhr im CineStar 1, Eintritt frei.

Hannes Lintschnig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur im Norden Rezension: „Wie ich fälschte, log und Gutes tat“ - Lesung in Lübeck mit Thomas Klupp Lustig ist das Provinzleben

Thomas Klupps Roman „Wie ich fälschte, log und Gutes tat“ ist gute Unterhaltung – mit Hintersinn

03.11.2018
Kultur im Norden Herzogtum Lauenburg – Großes Theater auf kleiner Bühne - Theater im Stall zeigt „Draußen vor der Tür“

Seit 20 Jahren überzeugt das Theater im Stall in Neu-Horst mit anspruchsvollen Inszenierungen. Aktuell mit dem Anti-Kriegs-Stück „Draußen vor der Tür“ von Wolfgang Borchert.

03.11.2018

Ob Kinderfilm, Naturaufnahmen oder Sternenprojektor: 360-Grad-Kino begeistert

03.11.2018