Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Zu zweit erfolgreich

Zu zweit erfolgreich

Jerry Lewis und Dean Martin gehörten zu den wichtigsten Vertretern der Komikerduos in der Mitte des 20.

Jerry Lewis und Dean Martin gehörten zu den wichtigsten Vertretern der Komikerduos in der Mitte des 20. Jahrhunderts. Die Tradition kommt eigentlich aus dem Zirkus: Hier ist das Komikerduo als Weißclown und dummer August bekannt, wobei der Weißclown die Autorität darstellt, die durch die Tollpatschigkeit des August in Frage gestellt wird.

Im Kabarett waren Komikerduos auch keine Seltenheit. In Deutschland waren Karl Valentin und Liesl Karlstadt ab 1911 in einer etwa 25 Jahre dauernden Bühnenpartnerschaft ein kongeniales Paar im Kabarett und beim Film. Valentin war von langer, hagerer Gestalt, die er durch slapstickartige Einlagen betonte, seine scheinbare Unbeholfenheit deckte die Absurditäten der modernen Gesellschaft auf. Wolfgang Neuss bildete mit Wolfgang Müller ab 1949 ein Duo, sie traten als „Die zwei Wolfgangs“ auf.

In Film und Fernsehen stellten Walter Matthau und Jack Lemmon eine beliebte Kombination von Pessimist und Optimist dar. Statler und Waldorf, das Puppen- Duo aus der Muppet Show (1976–1981), lässt sich ebenfalls unter die Komikerduos einreihen. Die zwei älteren Herren sind Stammgäste der Show und beobachten das Geschehen von ihrer Loge aus. Jeden und alles kommentieren sie mit sarkastischen Äußerungen und benehmen sich so, als sei die Muppet Show das Allerletzte.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden