Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Zwei Hamburger Stücke beim Theatertreffen

Berlin Zwei Hamburger Stücke beim Theatertreffen

Die Auswahl der zehn „bemerkenswertesten“ Inszenierungen für das 53. Berliner Theatertreffen steht: Gleich drei Mal lud die Festivaljury Produktionen von Berliner ...

Berlin. Die Auswahl der zehn „bemerkenswertesten“ Inszenierungen für das 53. Berliner Theatertreffen steht: Gleich drei Mal lud die Festivaljury Produktionen von Berliner Bühnen ein, zwei Mal ist Hamburg vertreten. Weitere Inszenierungen kommen aus München, Kassel, Wien, Karlsruhe und Zürich, wie die mit Theaterkritikern besetzte Jury bekanntgab. Das Theatertreffen deutschsprachiger Bühnen findet im Mai statt.

Das sind die Hamburger Beiträge:

„Schiff der Träume“. Ein europäisches Requiem nach Federico Fellini, Regie Karin Beier (Deutsches Schauspielhaus, Hamburg).

„Effi Briest — allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie“ von Clemens Sienknecht und Barbara Bürk nach Theodor Fontane, Regie Clemens Sienknecht und Barbara Bürk (Deutsches Schauspielhaus, Hamburg).

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Norden