Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt 1600 Pandas aus Pappmaché in Bangkok
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt 1600 Pandas aus Pappmaché in Bangkok
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 05.03.2016
Anzeige
Bangkok

Mit 1600 Pandabären aus Pappmaché macht der französische Künstler Paulo Grangeon auf den schwindenden Lebensraum vieler Tiere aufmerksam. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Umweltstiftung WWF realisiert und wurde bereits in mehreren Städten weltweit gezeigt, in Deutschland bereits im Jahr 2013.

Nach WWF-Angaben leben noch etwa 1600 Große Pandas in Freiheit. Am Freitag wurden die schwarz-weißen Panda-Figuren in Bangkok auf dem Sanam-Luang-Platz gezeigt, im historischen Stadtzentrum in der Nähe des alten Königspalasts. In den kommenden Wochen bis April soll dies noch an weiteren Orten in der thailändischen Hauptstadt geschehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Frauen des Thalbach-Clans zeigen in Berlin ein neues Theaterstück. Drei Generationen, ein Projekt.

05.03.2016

Kann man das Tanztheater der legendären Choreographin Pina Bausch ins Museum bringen? Ja, man kann. Die Besucher dürfen in einer Ausstellung in Bonn sogar mittanzen.

04.03.2016

Junges Publikum zur Klassik zu bewegen, ist für viele Konzerthäuser nicht einfach. Die Düsseldorfer Tonhalle löst das Problem, indem sie YouTuber mit auf die Bühne stellt.

04.03.2016
Anzeige