Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Alec Baldwin verklagt Kunsthändlerin
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Alec Baldwin verklagt Kunsthändlerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:44 16.09.2016
Anzeige
New York

Weil er sich nach dem Kauf eines Gemäldes betrogen fühlt, hat der US-Schauspieler Alec Baldwin (58) eine New Yorker Kunsthändlerin verklagt.

Im Jahr 2010 habe Baldwin von der Kunsthändlerin Mary Boone das Bild „Sea and Mirror“ von dem Maler Ross Bleckner für rund 190 000 Dollar erworben, berichtete die „New York Times“ unter Berufung auf Gerichtsdokumente.

In der bei einem New Yorker Gericht eingereichten Klage gibt der Schauspieler nun an, es handele sich bei dem Gemälde, das er bekommen habe, nicht um das ursprüngliche Werk, das er kaufen wollte. Die Kunsthändlerin habe ihm eine sehr ähnlich aussehende Version des Bildes mit dem gleichen Namen geliefert, ohne ihm das mitzuteilen.

Ein Anwalt der Kunsthändlerin wies die Vorwürfe zurück. „Frau Boone führt ihre Kunden nicht hinters Licht und wir sind überzeugt, dass diese leichtsinnige und rachsüchtige Klage abgelehnt wird.“

Baldwin war unter anderem mit Filmen wie „Jagd auf Roter Oktober“ und der TV-Serie „30 Rock“ bekannt geworden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Roter Teppich und eine Weltpremiere: Das Oldenburger Filmfest ist mit einer Gala gestartet. Zunächst jedoch ohne den Weltstar Nicolas Cage. Der Oscar-Preisträger wird am Freitag geehrt.

15.09.2016

Zwischen Docks und Werften wird wieder gelesen: Schriftsteller aus dem In- und Ausland stellen an der Waterkant ihre Werke in den nächsten Wochen vor.

15.09.2016
Kultur im Rest der Welt Die Punkte mischen sich im Auge des Betrachters, wodurch die Bilder ein ganz eigentümliches Leuchten bekommen. Aber die Weiterführung des Impressionismus blieb nur ein kurzes, aber wirkunsmächtiges Zwischenspiel in der K - Vom Strich zum Punkt: Pointillismus-Schau in Wien

Neo-Impressionismus

15.09.2016
Anzeige