Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Alexandra Maria Lara liebt Mäntel und Trenchcoats
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Alexandra Maria Lara liebt Mäntel und Trenchcoats
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 18.01.2017
Kate Bosworth (l) und Alexandra Maria Lara plaudern auf der Fashion Week in Berlin miteinander. Quelle: Jens Kalaene
Berlin

Die Schauspielerin Alexandra Maria Lara (38, „Der Untergang“) schwärmt für Jacken und Mäntel. „Ich hab' quasi eine ganze Trenchcoat-Kollektion daheim“, scherzte sie am Rande der Show von Marc Cain bei der Berliner Modewoche.

Die Schauspielerin freute sich aber nicht nur auf die Mode - sondern auch auf Hollywoodstar Kate Bosworth (34, „Superman Returns“). Diese stand neulich gemeinsam mit Laras Mann Sam Riley für eine Serie vor der Kamera, wie Lara erzählte. Beide Frauen plauderten vor der Show ausgiebig miteinander. Ihr Mann sei aber daheim geblieben und kümmere sich um den gemeinsamen Sohn, sagte die Schauspielerin. „Wir wechseln uns ab, gehen aber auch sehr gern mal zusammen aus.“

Lara selbst ist ebenfalls demnächst in einer Serie zu sehen: „You Are Wanted“ von und mit Matthias Schweighöfer läuft vom 17. März an bei Amazon Prime Video.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Ex-Puhdy-Sänger Dieter „Maschine“ Birr redet Tacheles. Die geplante Konzertreise sei im angedachten Umfang wirtschaftlich nicht realisierbar“, sagte er.

17.01.2017
Kultur im Rest der Welt Einen Tag nach „Walküre“-Premiere - Opernsänger Gerd Grochowski ist tot

Am Sonntagabend erhält der Opernsänger Gerd Grochowski als Wotan bei der Premiere der „Walküre“ am Staatstheater Wiesbaden noch lange Ovationen – einen Tag später stirbt er überraschend.

17.01.2017

Die US-Schauspielerin hat einen Sohn geboren. Der Kleine soll schon kurz vor dem Jahreswechsel auf die Welt gekommen sein, wie jetzt erst bekannt wurde. Der Junge hat bereits zwei Adoptivschwestern.

17.01.2017