Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Amy Adams: „Arrival“-Rolle ist „echtes Geschenk“
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Amy Adams: „Arrival“-Rolle ist „echtes Geschenk“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 13.09.2016
Anzeige
Toronto

US-Schauspielerin Amy Adams ist froh, dass ihr neuer Film „Arrival“ eine „reine Frauengeschichte“ ist. „Das ist selten, vor allem im Science-Fiction-Genre“, sagte die 42-Jährige („American Hustle“) am Montag beim Filmfest in Toronto (TIFF).

„Jedes Mal, wenn man eine Rolle angeboten bekommt, die perfekt durchdacht, emotional verletzlich und trotzdem intellektuell stark ist, dann ist das ein echtes Geschenk.“

Adams spielt in dem Film des Regisseurs Denis Villeneuve („Sicario“) eine Sprachforscherin, die mit bedrohlichen Außerirdischen kommunizieren soll. „Frauen sind nicht einseitig – nicht nur intellektuell oder nur verletzlich. Sie sind vielseitig. Das in einem Film zu präsentieren, war herrlich“, sagte sie.

„Arrival“ hatte am 1. September beim Filmfest Venedig Weltpremiere gefeiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Toten Hosen arbeiten an ihrem 16. Album. Erscheinen wird es wohl erst 2017 - im 35. Jahr der Bandgeschichte.

16.09.2016

Oscar-Preisträgerin Kathy Bates wird in Hollywood mit einem Stern auf dem „Walk of Fame“ geehrt. Nach Mitteilung der Veranstalter soll die Schauspielerin die 2589.

12.09.2016

Als Kiss am 30. Januar 1973 ihr erstes Konzert in Queens, New York spielten, war das noch eine recht bescheidene Veranstaltung - und noch dazu ganz ohne Firlefanz.

20.09.2016
Anzeige