Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Ausstellung über Popmusiker Prince in London eröffnet

Erinnerungen Ausstellung über Popmusiker Prince in London eröffnet

Gezeigt und in lilafarbenem Licht präsentiert werden Instrumente wie die berühmte „Wolkengitarre“, extravagante Garderobe aus dem Kultfilm „Purple Rain“ sowie zahlreiche andere Kostüme, die Prince in Videoclips und bei Bühnenshows trug.

Ein Kleiderkoffer voller Kostüme.

Quelle: Ray Tang

London. Rund anderthalb Jahre nach dem Tod des Popmusikers Prince („When Doves Cry“) ist am Freitag in London eine Ausstellung über den einflussreichen Künstler eröffnet worden.

„My Name Is Prince“ zeigt Hunderte von Gegenständen, die der Sänger, Songwriter und Multiinstrumentalist in seinem Anwesen Paisley Park in Minnesota gesammelt hatte. Der Studiokomplex ist inzwischen ein Prince-Museum.

Unter den Ausstellungsstücken, die in der Londoner o2 Arena in lilafarbenem Licht präsentiert werden, sind Musikinstrumente wie die berühmte „Wolkengitarre“, die extravagante Garderobe aus dem Kultfilm „Purple Rain“ sowie zahlreiche andere Kleidungsstücke, die Prince in Videoclips und bei Bühnenshows getragen hat. Auch Musikpreise und handgeschriebene Songtexte sind zu sehen. Sprichwörtliches Herzstück der Ausstellung ist eine Bühne in der Form des Herzsymbols, das Prince auch auf seinen Alben verwendete, als er sich von 1993 bis 2000 „The Artist Formerly Know As Prince“ nannte.

„Ich glaube, ihm hätte diese Ausstellung gut gefallen“, sagte seine Schwester Tyka Nelson anlässlich der Eröffnung. „Es ist wie Paisley in klein, wie ein Puppenhaus der Prince-Welt.“ Nelson sprach von gemischten Gefühlen. „Gestern war es schwer, das hier alles zu sehen“, erklärte sie, „aber heute macht es Spaß, die Musik läuft und es fühlt sich wie eine Feier an.“

Prince Rogers Nelson war am 21. April 2016 an einer versehentlich eingenommenen Überdosis Schmerzmittel in Paisley Park gestorben. Er wurde 57 Jahre alt. 2007 hatte er in der Londoner o2 Arena insgesamt 21 ausverkaufte Konzerte gegeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Rest der Welt
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Die FDP lässt Jamaika platzen: Was wäre nun Ihre bevorzugte Lösung?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr