Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt „Batman“-Schauspieler Adam West gestorben
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt „Batman“-Schauspieler Adam West gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 10.06.2017
Adam West ist tot. Quelle: Richard Shotwell/invision
Anzeige
Los Angeles

Der „Batman“-Schauspieler Adam West ist tot. West sei am Freitag im Alter von 88 Jahren in Los Angeles gestorben, teilte seine Familie bei Facebook mit. Er habe an Leukämie gelitten.

„Es gibt keine Worte, die beschreiben könnten, wie sehr wir ihn vermissen werden. Wir wissen, dass ihr ihn auch vermissen werdet, und wollten euch wissen lassen, wie viel eure Liebe und eure Unterstützung ihm über die Jahre bedeutet haben“, hieß es in der Mitteilung.

„Es macht mich traurig, vom Tod von Adam West zu hören“, schrieb der Schauspieler Elijah Wood beim Kurznachrichtendienst Twitter. „Er war eine Legende als Batman.“ Die Schauspielerin Alyssa Milano twitterte: „Ruhe in Frieden, Adam West.“ 

Der 1928 im US-Bundesstaat Washington als William West Anderson geborene Schauspieler war in den 60er Jahren als Superheld Batman in der gleichnamigen Serie bekannt geworden. Die Serie feierte weltweit Erfolge und gilt bis heute als Kult.

Danach fand West nur noch kleinere Rollen und arbeitete auch als Synchronsprecher, unter anderem für die Serie „Family Guy“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die documenta in Kassel läuft. Für 100 Tage hat nun die Kunst das Sagen. Der Bundespräsident lobt das mutige Konzept - und hat gleich noch einen Verbesserungsvorschlag.

10.06.2017

Die documenta in Kassel läuft. Für 100 Tage hat nun die Kunst das Sagen. Selbst Staatsoberhäupter treten da einen Schritt zurück. So wurde bei der Eröffnung viel besichtigt und wenig geredet.

10.06.2017

Die documenta 14 in Kassel ist gestartet: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die weltweit bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst eröffnet.

10.06.2017
Anzeige