Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt „Batman v. Superman“ wird ein langer Film
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt „Batman v. Superman“ wird ein langer Film
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 02.03.2016
Anzeige
Los Angeles

Ben Affleck (43) und Henry Cavill (32) treten Ende März in dem Superhelden-Epos „Batman v. Superman: Dawn of Justice“ gegeneinander an. Es wird ein langer Kampf werden, wie der „Hollywood Reporter“ berichtet.

Das Action-Abenteuer von Regisseur Zack Snyder soll eine Laufzeit von zwei Stunden und 31 Minuten haben. Im Vergleich: Der laufende Superhelden-Film „Deadpool“ mit Ryan Reynolds bringt es gerade mal auf eine Stunde und 46 Minuten. Doch das Genre liebt lange Formate. Der Batman-Film „Dark Knight Rises“ brachte es 2012 sogar auf 164 Minuten. In „Batman v. Superman“ spielen neben Cavill (Superman) und Affleck (Batman) auch Gal Gadot, Jeremy Irons, Amy Adams, Jesse Eisenberg und Laurence Fishburne mit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ben Affleck (43) und Henry Cavill (32) treten Ende März in dem Superhelden-Epos „Batman v. Superman: Dawn of Justice“ gegeneinander an.

24.02.2016

Regie-Altmeister Ridley Scott (78) holt den Mexikaner Demián Bichir (52, „The Hateful Eight“) für seine nächste Science-Fiction-Saga vor die Kamera.

24.02.2016

Regie-Altmeister Ridley Scott (78) holt den Mexikaner Demián Bichir (52, „The Hateful Eight“) für seine nächste Science-Fiction-Saga vor die Kamera.

02.03.2016
Anzeige