Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Berlinale-Jury sucht nach einer „starken, einigen Stimme“
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Berlinale-Jury sucht nach einer „starken, einigen Stimme“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 16.02.2018
Anzeige
Berlin

Die Internationale Jury der 68. Berlinale will am Ende einen Film auszeichnen, der „der Bedeutung des Festivals gerecht wird“. Das sagte der diesjährige Jury-Präsident Tom Tykwer in Berlin vor Beginn des elftägigen Festivals. Dazu suche die Jury „nach einer starken, einigen Stimme“, sagte Tykwer und ergänzte: „Wir nehmen das Festival ernst. Aber wir möchten für uns auch ein Fest daraus machen.“ Die sechsköpfige Jury - drei Frauen und drei Männer - wählt aus 19 Wettbewerbsbeiträgen die Gewinner der Silbernen und des Goldenen Bären. Die Preisverleihung ist am 24. Februar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tote Kinder in den Favelas, korrupte Politiker mit vollen Taschen: Mit einer wütenden Inszenierung gewinnt die Sambaschule Beija-Flor 2018 den prachtvollen Samba-Wettbewerb in Rio de Janeiro. Die soziale Kritik trifft den Nerv der Zeit in Brasilien.

16.02.2018

Überschattet von der #MeToo-Debatte beginnt heute die Berlinale. Die von Anke Engelke moderierte Gala wird bei 3sat live übertragen.

16.02.2018

Der rote Teppich ist schon ausgerollt und eines steht bereits schon fest: Die Berlinale wird dieses Jahr wohl zu einem Schaulaufen der deutschen Filme. Hollywood-Prominenz und ihre Beiträge machen sich ehr rar.

14.02.2018
Anzeige