Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Berliner Fans trauern um David Bowie
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Berliner Fans trauern um David Bowie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 15.01.2016
Trauer um David Bowie in der Hauptstraße 155, dem ehemaligen Wohnhaus des Musikers in Berlin. Quelle: Jens Kalaene
Anzeige
Berlin

In Berlin ist die Trauer um David Bowie besonders groß. Vor dem Haus, in dem der britische Musiker in den 70er Jahren lebte, legten Fans am Montag nach der Todesnachricht immer wieder Blumen ab.

Eine 62-jährige Schönebergerin brachte einen Strauß weißer Rosen an die Hauptstraße 155. „Ich bin ja mit ihm groß geworden“, sagte sie. Der mit 69 Jahren an Krebs gestorbene Rockstar hatte in den 70er Jahren eine seiner kreativsten Zeiten in Berlin verbracht. 2014 erschien nach zehnjähriger Plattenpause seine Single „Where Are We Now“, in der er melancholisch an diese Zeiten erinnert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Berlin ist die Trauer um David Bowie besonders groß. Vor dem Haus, in dem der britische Musiker in den 70er Jahren lebte, legten Fans nach der Todesnachricht immer wieder Blumen ab.

11.01.2016

Unmittelbar nach der Nachricht über den Tod von David Bowie haben sich Prominente in aller Welt bestürzt geäußert. Iggy Pop schrieb auf Twitter, Davids Freundschaft sei das Licht seines Lebens gewesen.

11.01.2016

Brutale Rache statt lesbischer Liebe: Bei den Golden Globes wird ein Überlebensthriller zum großen Sieger gekürt, der gefühlvolle Favorit geht leer aus. Doch nun kann Leonardo DiCaprio umso ausgelassener feiern.

11.01.2016
Anzeige