Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Berührendes Drama: „Beasts of the Southern Wild“
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Berührendes Drama: „Beasts of the Southern Wild“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:35 24.12.2012
Regisseur Benh Zeitlin am Set des Kinofilms «Beasts of the Southern Wild». Foto: Jess Pinkham/Mfa
Anzeige
Berlin

Der Name, „Badewanne“, kommt nicht von ungefähr. Denn die Siedlung liegt auf der ungeschützten Seite der Hochwasserdämme von New Orleans und leidet immer wieder unter Überschwemmungen. Als ein neuer Sturm droht, bereiten sich Hushpuppy und ihr Vater so gut es geht darauf vor. Sie überleben das Unwetter - doch danach ist nichts mehr wie zuvor. Sollen sie nun die unsichere Region endgültig verlassen? Oder weiter um ihr Zuhause kämpfen? Eine mystische Fabel vor wahrem Hintergrund - bereits mehrfach ausgezeichnet.

Beasts of the Southern Wild, USA 2012, 96 Min., FSK ab 12, von Benh Zeitlin, mit Quvenzhané Wallis, Dwight Henry

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es wird geschossen und getötet, wie in jedem Polizei-Thriller. Doch „End of Watch“ ist anders als die meisten Cop-Filme. Jake Gyllenhaal und Michael Peña als Streifenpolizisten im gefährlichen South Central Los Angeles sind weder korrupt noch übermäßig brutal.

24.12.2012

Die alten Schildkrötenkumpel Sammy und Ray geraten in das Netz von Tierfängern, die sie an eine Aquarium-Show liefern. Um ausbüxen zu können, brauchen die beiden einen genialen Plan - und müssen sich gegen den Herrscher der Unterwasserwelt, Seepferdchen Big D.

24.12.2012

Bei der rein weiblichen College A Capella-Truppe „Bellas“ läuft es nicht rund: Das angestaubte Repertoire langweilt Publikum und Wettbewerbs-Jurys und an Nachwuchs mangelt es auch.

24.12.2012
Anzeige