Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Beyoncé holt Hauptpreis bei MTV Video Music Awards
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Beyoncé holt Hauptpreis bei MTV Video Music Awards
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:32 29.08.2016
Anzeige
New York

US-Superstar Beyoncé hat sich den Hauptpreis bei der Verleihung der MTV Video Music Awards gesichert. In der Nacht gewann sie mit ihrem Hit „Formation“ in der Hauptkategorie „Video des Jahres“. Sie setzte sich damit gegen Adele, Justin Bieber, Kanye West und Drake durch. Drake holte mit „Hotline Bling“ den Preis für das „Beste Hip-Hop Video“. Harris wurde für seinen Erfolgs-Track „This Is What You Came For“, den er mit der Sängerin Rihanna aufgenommen hatte, in der Sparte „Bestes Video eines Mannes“ ausgezeichnet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einer der erfolgreichsten Musiker und Komponisten Mexikos, Juan Gabriel, ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Wie mexikanische Medien berichten, starb er in seinem Haus im kalifornischen Santa Monica.

29.08.2016

Der kanadische Rapper Drake und der schottische DJ und Sänger Calvin Harris haben sich die ersten MTV Video Awards in diesem Jahr gesichert.

29.08.2016

Das drei Tage dauernde Bürgerfest zum 70. Geburtstag von Nordrhein-Westfalen hat nach Schätzung der Veranstalter etwa 600 000 Besucher in die Landeshauptstadt Düsseldorf gelockt.

29.08.2016
Anzeige