Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Blueslegende Fats Domino gestorben
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Blueslegende Fats Domino gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 25.10.2017
New Orleans

Der legendäre Rock'n'Roll- und Bluessänger Fats Domino, der mit Hits wie „Blueberry Hill“, „Ain't That a Shame“ und „I'm Walkin'“ Millionen Fans erreichte, ist tot. Das bestätigte der zuständige Gerichtsmediziner im Bezirk Jefferson Parish im US-Bundesstaat Louisina der Deutschen Presse-Agentur.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schatz vom Blaubeerenberg: Der legendäre Blues-Musiker Fats Domino ist im Alter von 89 Jahren in New Orleans gestorben. Songs wie „Ain’t That a Shame“ machten den Sänger und Pianisten weltberühmt.

25.10.2017

Der Rock'n'Roll- und Bluessänger ist tot.

25.10.2017

Bei der Erforschung der spektakulären Kunstsammlung von Cornelius Gurlitt ist erneut ein Fall von NS-Raubkunst nachgewiesen worden.

25.10.2017