Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Boom bei E-Books bleibt laut Studie weiter aus
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Boom bei E-Books bleibt laut Studie weiter aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 05.10.2017

Berlin (dpa) – Knapp ein Viertel aller Bundesbürger liest einer Studie des Digitalverbands Bitkom zufolge digitale Bücher, doch der vielfach erhoffte Boom der E-Books bleibt in Deutschland weiter aus. Im Vergleich zu den vergangenen drei Jahren ist demnach der Anteil der E-Book-Leser an der Gesamtbevölkerung nahezu konstant geblieben. Dabei sind die elektronischen Bücher unter den 14- bis 29-Jährigen mit einem Anteil von 35 Prozent noch am beliebtesten. Je älter die Menschen sind, um so weniger nutzen sie E-Books.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor 3200 Jahren tobte am Ufer der Tollense eine Schlacht, über die nicht viel bekannt ist. Seit 2009 graben Archäologen dort, das Schlachtfeld gilt als ältestes Europas und als bedeutende archäologische Stätte. Jetzt gibt es eine eigene Ausstellung.

05.10.2017

Mit einem Eigenbrötler aus der Wüste Arizonas startet die Kino-Rundreise um die Welt, mit dem smarten Kurator eines Museums in Stockholm endet sie: 59 Länder sind auf dem Hamburger Filmfest vertreten - und feiern mit ihm Jubiläum.

05.10.2017

Mit der Deutschlandpremiere von „Lucky“ startet das Filmfest Hamburg am Abend in seine Jubiläumsausgabe.

05.10.2017