Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Brandauer statt Ganz als Erzähler in der „Zauberflöte“
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Brandauer statt Ganz als Erzähler in der „Zauberflöte“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 12.07.2018
Klaus Maria Brandauer springt in Salzburg für seinen erkrankten Kollegen Bruno Ganz ein. Quelle: Ursula Düren
Anzeige
Salzburg

Der Schauspieler Bruno Ganz muss aus gesundheitlichen Gründen seine Rolle in der Inszenierung der Mozart-Oper „Die Zauberflöte“ bei den Salzburger Festspielen zurückgeben. An seiner Stelle werde Klaus Maria Brandauer den Erzähler spielen, teilten die Festspiele am Donnerstag mit.

Der 77-jährige Ganz habe sich mit der ihm eigenen Empathie in die Proben zu dieser wichtigen Festspielpremiere eingebracht, müsse sich aber auf ärztlichen Rat hin sofort in Behandlung begeben.

„Ich bedaure sehr, krankheitshalber aus der Produktion Zauberflöte gehen zu müssen und bin dem Kollegen Klaus Maria Brandauer sehr dankbar, dass dieser so kurzfristig einspringt“, sagte der Schweizer. Brandauer (75) kehrt damit an eine alte Wirkungsstätte zurück. Er debütierte 1970 in Salzburg, war von 1983 bis 1989 der vielbejubelte Jedermann und 2010 in der Titelrolle von „Ödipus auf Kolonos“ zu sehen.

Die junge US-Regisseurin Lydia Steier inszeniert die Oper in Salzburg. Dabei wird er Erzähler das Märchen von der „Zauberflöte“ nicht dem Publikum schildern, sondern den von Knabensopranen verkörperten „drei Knaben“. Premiere ist am 27. Juli.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Kunstsammlungen wollten der Bayer AG eine Skulptur abkaufen, um sie endlich in die Stadt zurückzuholen. Dabei hatte der Konzern den „Mars“ einst selbst geschenkt bekommen. Warum verschenkt er ihn dann jetzt nicht einfach, fragt Deutschlands oberste Kulturchefin.

12.07.2018

Das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch tritt in aller Welt auf. Zu Hause steht die Intendantin Adolphe Binder in der Kritik. Es geht um einen fehlenden Spielplan für die nächste Saison und um ihren Führungsstil.

12.07.2018

Fast die Hälfte der renommierten New Yorker Philharmoniker sind Frauen. Der Dresscode schreibt ihnen für Konzerte Kleider oder Röcke vor, dagegen formiert sich nun Widerstand. An vielen Orchestern ist die Gleichberechtigung längst weiter - auch in Deutschland.

12.07.2018
Anzeige