Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt „Breiviks Erklärung“ in Weimar - Politische Auseinandersetzung
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt „Breiviks Erklärung“ in Weimar - Politische Auseinandersetzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:45 20.10.2012
Anzeige
Weimar

Die Thesen des Massenmörders Anders Behring Breivik standen am Abend in Weimar im Mittelpunkt einer Lesung. Die deutsch-türkische Schauspielerin Sascha O. Soydan verlas im Lichthaus-Kino die Rede, mit der Breivik vor dem Osloer Gericht die 77 Morde rechtfertigen wollte. Die vorherrschende Meinung in der anschließenden Diskussion: Man muss sich mit seinen Ideen und seiner Rechtfertigung auseinandersetzen, um dagegen angehen zu können. Das Deutsche Nationaltheater hatte sich von der Lesung mit Autor und Regisseur Milo Rau distanziert. Rau hatte die Lesung dann verlegt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schweizer Architekt und Designer Fritz Haller ist tot. Das langjährige Mitglied der Berliner Akademie der Künste wäre am 23.

19.10.2012

Sie selbst nannte sich schlicht Brecht-Schülerin. Als der Dichter und Dramatiker starb, war Käthe Reichel 30 Jahre alt.

21.10.2012

Käthe Reichel, Brecht-Schülerin und eine der bekanntesten Schauspielerinnen der DDR, ist tot.

19.10.2012
Anzeige