Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt „Caracas, eine Liebe“: Vielschichtiger Venedig-Gewinner
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt „Caracas, eine Liebe“: Vielschichtiger Venedig-Gewinner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 04.07.2016
Anzeige
Berlin

Armando, einsamer und allein stehender End-Fünfzigjähriger, spricht in Caracas junge Männer an und bittet sie gegen Geld nach Hause. Dabei trifft er Elder, einen ungestümen, aggressiven Heranwachsenden aus ärmlichen Verhältnissen.

So unterschiedlich die beiden aber auch sind, kommen sie sich mit der Zeit näher. Regisseur Lorenzo Vigas deutet in dem so vielschichtigen wie intensiven Drama viel an und überrascht mit unvorhersehbaren Wendungen. Beim Filmfest Venedig 2015 gab es dafür den Goldenen Löwen - der erste für ein Werk aus Lateinamerika.

Caracas, eine Liebe, Venezuela 2015, 93 Min., von Lorenzo Vigas, mit Alfredo Castro, Luis Silva, Jericó Montilla, Catherina Cardozo.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Anfang des Jahres hatte Penélope Cruz einen höchst skurrilen Auftritt im quirligen „Zoolander 2“.

04.07.2016

Bereits 1999 hat Regisseur Sebastian Peterson eine Adaption von Thomas Brussigs Roman „Helden wie wir“ in die Kinos gebracht.

04.07.2016

Sie bekam einen Heiratsantrag von Friedrich Nietzsche, war die Geliebte von Rainer Maria Rilke und studierte mit 50 als eine der ersten Frauen bei Sigmund Freud: ...

04.07.2016
Anzeige