Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt DEFA-Regisseur Rolf Losansky mit 85 Jahren gestorben
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt DEFA-Regisseur Rolf Losansky mit 85 Jahren gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 15.09.2016
Anzeige
Potsdam

Der Kinderfilm-Regisseur Rolf Losansky ist mit 85 Jahren in Potsdam gestorben. Das bestätigte eine Sprecherin der Defa-Stiftung auf Anfrage. Zuerst hatten die „Potsdamer Neuesten Nachrichten“ darüber berichtet. Losansky war mit seinen Defa-Kinderfilmen wie „Ein Schneemann für Afrika“, „Moritz in der Litfaßsäule“ oder „Das Schulgespenst“ bekannt geworden. Für seine mehr als 20 Spielfilme erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. Mit seinem letzten Defa-Film „Zirri, das Wolkenschaf“ war er auf vielen internationalen Festivals präsent.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Erneuerer in der Malerei aus drei Ländern: Was unterscheidet sie, was haben sie gemeinsam? Eine Ausstellung in Paris gibt Antworten.

16.09.2016

Das Tanztheater Pina Bausch ist im Übergang. Die legendäre Tanzkünstlerin starb vor sieben Jahren. Im Mai 2017 bekommt die Compagnie eine neue Intendantin. Bis dahin soll Pinas Erbe weiter gepflegt werden.

16.09.2016

Die Kinder lieben die Bücher von Kirsten Boie und so hingen die jungen Fans an ihren Lippen, als die Autorin in Hamburg aus ihrem neuen Kinderkrimi las.

16.09.2016
Anzeige