Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt „Das Licht meines Lebens“ - Reaktionen auf David Bowies Tod
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt „Das Licht meines Lebens“ - Reaktionen auf David Bowies Tod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 11.01.2016
Anzeige
London

Weggefährten, Freunde und Musiker aus aller Welt haben mit Bestürzung auf den Tod von Pop-Legende David Bowie reagiert. Die Rolling Stones würdigten den Kollegen als Ausnahmekünstler. Man sei schockiert und sehr traurig über die Nachricht vom Tod des „lieben Freundes“, twitterte die britische Rockband. Iggy Pop verband eine sehr lange Freundschaft mit Bowie. „Davids Freundschaft war das Licht meines Lebens“, schrieb der US-Musiker. Bowie war gestern nur zwei Tage nach seinem 69. Geburtstag an Krebs gestorben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pegida, Kriege, Flüchtlinge - Wolfgang Niedecken, Kölschrock-Sänger und Gründer von BAP, hat für das neue Studioalbum viele politische Texte geschrieben.

15.01.2016

Popgenie, echtes Original, der Beste: Nach dem Tod von David Bowie trauert nicht nur die Musikwelt um einen ihrer Größten. Dass der Ausnahmekünstler nur zwei Tage nach der Veröffentlichung seines jüngsten Albums an Krebs starb, ist für viele ein Schock.

15.01.2016

Weltweit hat der Tod des Musikers David Bowie Bestürzung ausgelöst. Prominente und Politiker bringen Trauer und Bewunderung zum Ausdruck.

15.01.2016
Anzeige