Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Deutscher Schauspielpreis geht an „Bad Banks“-Darsteller
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Deutscher Schauspielpreis geht an „Bad Banks“-Darsteller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:21 14.09.2018
Paula Beer erhält den Deutschen Schauspielpreises in der Kategorie "Schauspielerin in einer Hauptrolle". Quelle: Christoph Soeder
Berlin

Zwei Darsteller der ZDF/Arte-Serie „Bad Banks“ sind mit dem Deutschen Schauspielpreis ausgezeichnet worden. Der Preis für die beste Schauspielerin in einer Hauptrolle ging am Freitagabend in Berlin an Paula Beer.

Sie spielt in dem Finanzthriller eine Investmentbankerin. Beers „Bad Banks“-Mitspieler Barry Atsma erhielt die Auszeichnung als bester männlicher Hauptdarsteller. Beer teilt sich ihren Preis mit Schauspielkollegin Rosalie Thomass. Sie wurde für ihre Hauptrolle in dem Kinofilm „Eine unerhörte Frau“ geehrt, wie der Bundesverband Schauspiel mitteilte.

Als beste Schauspielerin in einer komödiantischen Rolle wurde Lina Beckmann für den Kinofilm „Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?“ ausgezeichnet. Der Preis für den besten Schauspieler in einer komödiantischen Rolle ging an Jörg Schüttauf für die DDR-Komödie „Vorwärts immer!“.

Der österreichische Theater- und Filmschauspieler Peter Simonischek („Toni Erdmann“) wurde mit dem Ehrenpreis für sein Lebenswerk geehrt. Mit dem in mehreren Kategorien verliehenen Schauspielpreis ehrt der Bundesverband Schauspiel Menschen, die sich um die Entwicklung der Schauspielkunst verdient gemacht haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Terry Gilliam sitzt im Londoner Hotel – und ist gut drauf. Nach fast 30 Jahren ist sein “Don Quijote“-Film endlich fertig. Grund genug für Stefan Stosch, mit dem 77-Jährigen über Sisyphos, lebenserhaltenden Humor und die Vorzüge einer Geschlechtsumwandlung zu reden.

14.09.2018

Wer Bier möchte, braucht Hopfen, Gerste, Hefe, Wasser – und den Überblick. Auf den konzentriert sich das so anspruchsvolle wie unterhaltsame Kennerspiel “Heaven & Ale“.

14.09.2018

London, Rom und jetzt: Dortmund. Die „Pink Floyd Exhibition“ lässt die jahrzehntelange Bandgeschichte wiederaufleben - zu sehen innerhalb des deutschsprachigen Raums nur im Ruhrgebiet. Nick Mason, 50 Jahre Drummer der legendären Band, verrät warum.

14.09.2018