Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt „Die Melodie des Meeres“: Ein Bilderbuch auf Leinwand
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt „Die Melodie des Meeres“: Ein Bilderbuch auf Leinwand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 28.12.2015
„Die Melodie des Meeres“ erklingt. Foto KSM-Film Quelle: Ksm-Film
Anzeige
Berlin

Ben lebt mit seiner Schwester Saoires und dem Vater Conor in einem alten Leuchtturm auf einer kleinen Insel. Kurz nach der Geburt ihrer Tochter verschwindet die Mutter in den tiefen des Meeres. Sie ist eine Selkie - ein magisches Wesen, dass sich im Meer in eine Robbe verwandelt.

Ben ist traurig über den Verlust und genervt von seiner sechsjährigen Schwester. Doch ein Abenteuer mit Feenwesen und Eulen-Hexen bringt die beiden einander näher.

Der Animationsfilm „Die Melodie des Meeres“ erzählt von universellen Themen wie Familie, Freundschaft und Verlust. Mit kunstvollen Bildern hilft Regisseur Tomm Moore, die keltischen Mythen, um die sich die Geschichte dreht, lebendig zu halten.

(Die Melodie des Meeres, Irland, Luxemburg, Belgien, Frankreich, Dänemark 2014, 93 Min., FSK ab 0, von Tomm Moore, mit Jacob Neise, Roland Hemmo, Emma Herrmann)


Die Melodie des Meeres

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Charlie Brown und Snoopy, vor kurzem 65 Jahre alt geworden, haben sich ein neues Äußeres verpassen lassen. Als 3D-Animationen kommen die von Charles M.

28.12.2015

Der am Samstag gestorbene Dirigent Kurt Masur soll in Leipzig beerdigt werden. Geplant sei die Beisetzung Mitte Januar, sagte Oberbürgermeister Burkhard Jung.

21.12.2015

Der monatelange Hype um „Star Wars“ hat sich ausgezahlt. „Das Erwachen der Macht“ beherrschte am Wochenende mit Rekord-Umsätzen den Kinomarkt. Andere Filme hatten keine Chance.

22.12.2015
Anzeige