Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Dokumentarfilmerin Annelie Thorndike gestorben

Berlin Dokumentarfilmerin Annelie Thorndike gestorben

Eine der wichtigsten Dokumentarfilmerinnen der DDR, Annelie Thorndike, ist tot. Sie starb am zweiten Weihnachtsfeiertag im Alter von 87 Jahren nach kurzer Krankheit in einem Krankenhaus in Wolgast, wie der langjährige Kollege und Freund Thorndikes, Ronald Trisch, der Nachrichtenagentur dpa in Berlin sagte.

Voriger Artikel
Letzte Print-Ausgabe der „Newsweek“ an Silvester
Nächster Artikel
Helene Fischer schießt an die Spitze der Charts

Annelie Thorndike bei ihrer Rückkehr aus Moskau nach der Verleihung des Lenin-Ordens 1963. Foto: Wilfried Glienke

Berlin. Thorndike war zu DDR-Zeiten fast zwei Jahrzehnte Präsidentin der Internationalen Leipziger Dokumentar- und Kurzfilmwoche, wo sie eng mit Trisch zusammenarbeitete. Nach der Wende zog sie sich aus dem Filmgeschäft zurück und lebte in Bansin auf der Ostseeinsel Usedom.

Als Annelie Kunigk 1925 in Klützow (Kluczewo) im heutigen Polen geboren, lernte die einstige Lehrerin Anfang der 50er Jahre den Filmemacher Andrew Thorndike (1909-1979) kennen, der in Senzig bei Berlin aufwuchs. 1952 heirateten sie und drehten zusammen. Mit Defa-Dokumentarfilmen wie „Du und mancher Kamerad“, „Unternehmen Teutonenschwert“ und vor allem durch den Zweiteiler „Das russische Wunder“ wurden beide auch international bekannt. Die Musik zu den drei Dokumentarfilmen stammte von Paul Dessau. Zu weiteren Filmen mit unterschiedlicher Publikumsresonanz gehörte „Die alte neue Welt“ (1977).

Thorndike wurde mit zahlreichen Preisen geehrt. Ab 1980 gehörte sie als Präsidiumsmitglied dem von ihrem Mann 1967 gegründeten Verband der Film- und Fernsehschaffenden der DDR an. Von 1973 bis zum Rücktritt des Gremiums in der Wendezeit 1989 war sie Präsidentin des Komitees der Internationalen Leipziger Dokumentar- und Kurzfilmwoche, das das Leipziger Festival, die heutige Dokfilmwoche, ausrichtete.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur im Rest der Welt
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Die CDU sollte nach Ansicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther die Hälfte ihrer Führungsposten mit Frauen besetzen. Richtig so?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr