Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Drei Thalbachs unter einem Dach
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Drei Thalbachs unter einem Dach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 05.03.2016
Anzeige
Berlin

Schauspielerin Katharina Thalbach (62) bringt in Berlin das Familiendrama „Die Glasmenagerie“ auf die Bühne - und bekommt dabei Unterstützung aus den eigenen Reihen.

Während sie Regie führt, spielen ihre Tochter Anna (42) und ihre Enkelin Nellie (20) die Hauptrollen. Die Inszenierung feiert am Sonntagabend (18.00 Uhr) ihre Premiere in der Komödie am Kurfürstendamm.

Die drei Frauen aus der Thalbach-Familie arbeiten nicht das erste Mal zusammen. Anfang 2014 spielten sie im Volksstück „Roter Hahn im Biberpelz“ mit. Für Katharina Thalbach, die damals ihren 60. Geburtstag feierte, gab es vom Publikum stürmischen Applaus.

Nun inszeniert sie zum ersten Mal ein Theaterstück des Amerikaners Tennessee Williams (1911-1983). Für Thalbach sei es die erste Auseinandersetzung mit dem Südstaaten-Autor, kündigten die Bühnen am Kudamm an. Williams schrieb auch die Klassiker „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ und „Endstation Sehnsucht“.

„Die Glasmenagerie“ spielt in St. Louis und erzählt von Amanda Wingfield (Anna Thalbach) und ihren Kindern Laura (Nellie Thalbach) und Tom. Nach dem Verschwinden des Vaters sind sie auf sich alleine gestellt und flüchten sich in Fantasien (etwa in eine Sammlung von Glastieren). Das Auftreten eines Mannes verändert einiges.

Für die beiden Männerrollen habe Thalbach als Regisseurin zwei „sehr talentierte Jungschauspieler“ ins Ensemble geholt, kündigte das Theaterhaus im Berliner Westen an. Leonard Scheicher („Finsterworld“) spiele Tom, der Cottbuser Florian Donath übernehme den Part des Jim O'Connor. Beide seien Absolventen der „Ernst Busch“-Schauspielschule in Berlin, hieß es.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kann man das Tanztheater der legendären Choreographin Pina Bausch ins Museum bringen? Ja, man kann. Die Besucher dürfen in einer Ausstellung in Bonn sogar mittanzen.

04.03.2016

Junges Publikum zur Klassik zu bewegen, ist für viele Konzerthäuser nicht einfach. Die Düsseldorfer Tonhalle löst das Problem, indem sie YouTuber mit auf die Bühne stellt.

04.03.2016

Aus der Asche des Terrors erhebt sich in Manhattan stacheliger, weißer Stahl. Nachdem „Oculus“ Milliarden verschlungen hat, soll der Verkehrsknotenpunkt Pendler, Touristen und Einkäufer anziehen. Und an symbolträchtiger Stelle zeigen, wie stark New York nach 9/11 ist.

04.03.2016
Anzeige