Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Dreyer: Starke AfD kein Ost-West-Problem
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Dreyer: Starke AfD kein Ost-West-Problem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:02 02.10.2017
Anzeige
Berlin

Vor dem Tag der Deutschen Einheit morgen warnt die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer davor, das Erstarken der rechtsnationalen AfD bei der Bundestagswahl vor allem als Problem des Ostens zu bewerten. Sie halte es für verfehlt, daraus eine Debatte zu machen, ob der Osten und der Westen richtig zusammengewachsen seien. Das sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Die AfD hatte bei der Bundestagswahl 12,6 Prozent erhalten, sie bildet die drittgrößte Fraktion im neuen Parlament. In Ostdeutschland wurde sie zweitstärkste Kraft, in Sachsen stärkste.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Besetzung des Theaters ist gerade glimpflich zu Ende gegangen. Jetzt zeigt die Berliner Volksbühne ihre erste Schauspiel-Premiere: Auf der Bühnen stehen junge syrische Flüchtlingsfrauen.

01.10.2017

Zeitgenössische Kunst, Drei-Sterne-Restaurant und Concept Store: Aus der Münzprägeanstalt in Paris ist ein Komplex aus Museen und Ateliers geworden. Mit dem Ensemble soll wieder Leben in das linke Seineufer kommen.

01.10.2017

Insgesamt 18 Filme konkurrierten beim Filmfestival in San Sebastián um die Goldene Muschel. Auch eine deutsch-österreichische Koproduktion war dabei, aber der Preis ging in die USA.

01.10.2017
Anzeige