Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt „Ein ganzes halbes Jahr“: Emilia Clarke als Mädel vom Lande
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt „Ein ganzes halbes Jahr“: Emilia Clarke als Mädel vom Lande
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 27.06.2016
Anzeige
Berlin

Es ist die Geschichte von zwei Menschen, die sich unter anderen Umständen wohl nie näher begegnet wären: In der Bestseller-Verfilmung „Ein ganzes halbes Jahr“ werden Louisa Clark (Emilia Clarke) und Will Traynor (Sam Claflin) ein Paar.

Sie ist eine unbedarfte, überschäumende junge Frau vom Lande, er ein urbaner Ex-Banker, der nach einem Unfall vom Hals abwärts gelähmt ist. Das Drama - nach einer Romanvorlage von Jojo Moyes, die auch das Drehbuch zum Film schrieb - geht wesentliche tiefer als eine gewöhnliche Liebesgeschichte und zwingt die Zuschauer, sich mit dem Thema Sterbehilfe auseinander zu setzen. (Ein ganzes halbes Jahr (Me Before You), USA 2016, 110 Min., FSK 12, von Thea Sharrock, Roman und Drehbuch von Jojo Moyes, mit Emilia Clarke, Sam Claflin, Janet McTeer, Vanessa Kirby,

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist ein Horrorszenario mit beklemmend aktuellem Bezug: In dem Film „Bastille Day“ geht eine Bombe im Herzen von Paris hoch.

27.06.2016

Für seinen „The Broken Circle“ (2012), der von Eltern und dem tragischen Verlust eines Kindes erzählt, erhielt der Belgier Felix van Groeningen viel Lob.

19.06.2016

Um die Spielschulden seines erkrankten Vaters abzutragen, manipuliert Adam die Automaten in Spielhöllen und Casinos. Adam kennt diese Welt wie seine Westentasche, ist in ihr aufgewachsen.

19.06.2016
Anzeige