Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Einstiges Bond-Girl Karin Dor gestorben
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Einstiges Bond-Girl Karin Dor gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 08.11.2017
München

Die Schauspielerin Karin Dor ist tot. Sie starb am Montagabendim ALter von 79 Jahren nach mehreren Stürzen in einem Pflegeheim, wie die Komödie im Bayerischen Hof in München mitteilte. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung berichtet. Dor ist Millionen Zuschauern als Bond-Girl in „James Bond 007 - Man lebt nur zweimal“ an der Seite von Sean Connery bekannt, sie war das einzige deutsche Bond-Girl. Außerdem war Dor in mehreren Karl-May-Verfilmungen zu sehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schauspielerin Karin Dor ist gestorben. Das teilte die Komödie im Bayerischen Hof in München mit, zuerst hatte die „Bild“-Zeitung berichtet.

08.11.2017

George Clooney hält Trump-Amerika den Spiegel vor: „Suburbicon“ (Kinostart am 9. November) ist eine abgedrehte und ziemlich blutige Mörderstory – wohl auch deshalb, weil die Coen-Brüder beim Drehbuch mitwirkten. Und Matt Damon trägt ein Brillenkassengestell.

08.11.2017

Die ostsächsische Stadt an der Grenze zu Polen ist im Zweiten Weltkrieg fast unzerstört geblieben. Deshalb gibt sie eine gute Kulisse für etliche historische Filme ab, beispielsweise für Wes Andersons „Grand Budapest Hotel“ (2014).

08.11.2017