Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Elton John bestreitet Belästigung eines US-Sicherheitsbeamten
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Elton John bestreitet Belästigung eines US-Sicherheitsbeamten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 30.03.2016
Anzeige
London

Elton John hat bestritten, einen US-Polizisten, der bis 2014 in seiner Sicherheitstruppe tätig war, sexuell belästigt zu haben. Die Klage des Mannes vor einem Gericht in Los Angeles sei völlig ungerechtfertigt - in Wahrheit gehe es nur um Geld, sagte der Anwalt des britischen Popstars. Die Vorwürfe stünden in Widerspruch zu zahlreichen früheren Äußerungen des Klägers, zitiert die britische Agentur PA den Anwalt. Dagegen behauptet der Polizist, der Sänger habe ihn mehrfach sexuell berührt und anzügliche Bemerkungen gemacht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Abschluss einen langen und erfolgreichen Karriere gibt es einen Echo: Am 7. April werden die Puhdys in Berlin für ihr Lebenswerk geehrt.

03.04.2016

Der oft belächelte Musikdienst Tidal von Rap-Star Jay-Z hat in seinem ersten Jahr die Marke von drei Millionen zahlenden Abo-Kunden geknackt.

03.04.2016

Im Mai 1966 malte Gerhard Richter „Ema“, sein heute bekanntestes Bild. Anfangs wurde die nackte Frau angefeindet und sogar Ziel einer Messerattacke. Heute kommt es vor, dass sich jemand in sie verliebt.

31.03.2016
Anzeige