Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Emma Thompson vermisst frisches Blut in Hollywood
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Emma Thompson vermisst frisches Blut in Hollywood
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 14.11.2016
Anzeige
Berlin

Die britische Oscar-Preisträgerin Emma Thompson (57) vermisst neue Ideen in Hollywoods Filmindustrie. „Da ist es doch mittlerweile an der Tagesordnung, dass man die alten, ausgelutschten Storys immer wieder aufwärmt. Wie langweilig!“, sagte sie der „Berliner Zeitung“ (Samstag).

Für Hollywood sei „frisches Blut“ dringend erforderlich, so Emma Thompson. Zugleich beklagte sie die anhaltende Diskriminierung von Frauen. „Wenn ich mich mit jungen Schauspielerinnen über ihre berufliche Situation unterhalte, muss ich leider feststellen, dass sich in punkto Gleichberechtigung und Fairness nichts gebessert hat.“ Noch immer hätten junge Frauen in der Branche unter latentem Sexismus zu leiden.

Emma Thompsons neuer Film „Jeder stirbt für sich allein“ nach dem Roman von Hans Fallada kommt am 17. November in die deutschen Kinos. Sie spielt darin die weibliche Hauptrolle der Anna Quangel, die gemeinsam mit ihrem Mann Otto (Brendan Gleeson) nach dem Soldatentod des Sohnes gegen die Nazis kämpft.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In „The Social Network“ buhlt Jesse Eisenberg in der Rolle des Facebook-Gründers Mark Zuckerberg um Aufmerksamkeit - im wahren Leben ist sie ihm ein Graus. Das Peinlichkeitsempfinden des US-Schauspielers macht dabei auch vor den eigenen Werken nicht Halt.

14.11.2016

Geschlossene Verlage und Autoren in Haft - wegen der politische Lage sieht sich auch die türkische Buchbranche unter Druck. Deutsche Vertreter wollen Stellung beziehen und Solidarität zeigen.

13.11.2016

Die große Kunstsammlung des verstorbenen Rockstars David Bowie ist in London für umgerechnet fast 40 Millionen Euro versteigert worden.

12.11.2016
Anzeige