Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Entscheidung über Deutschen Buchpreis
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Entscheidung über Deutschen Buchpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:53 09.10.2017
Frankfurt/Main

Sechs Autoren konkurrieren um den Deutschen Buchpreis, der heute Abend in Frankfurt/Main vergeben wird. Für das Finale um den besten deutschsprachigen Roman des Jahres sind nominiert: Gerhard Falkner für „Romeo oder Julia“, Franzobel für „Das Floß der Medusa“, Thomas Lehr für „Schlafende Sonne“, Robert Menasse für „Die Hauptstadt“, Marion Poschmann für „Die Kieferninseln“ und Sasha Marianna Salzmann für „Außer sich“. Der Sieger erhält 25 000 Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hollywood-Produzent Harvey Weinstein ist im Zusammenhang mit Vorwürfen angeblicher sexueller Belästigung von seinem Filmstudio entlassen worden.

09.10.2017

Noch einmal 100 000 Besucher mehr als im Vorjahr zählten die Veranstalter in Stuttgart. Sie sind mit der Auslastung der Wasen 2017 mehr als sehr zufrieden, ja sogar „glücklich“.

08.10.2017

Zum Abschluss des 172. Cannstatter Volksfestes in Stuttgart haben die Veranstalter eine positive Bilanz gezogen.

08.10.2017