Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Erschütternd und aufrüttelnd: Berlinale-Gewinner „Seefeuer“
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Erschütternd und aufrüttelnd: Berlinale-Gewinner „Seefeuer“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 01.08.2016
Anzeige
Berlin

Dieser Film zwingt die Zuschauer, genau hinzusehen. Der italienische Berlinale-Gewinner „Seefeuer“ handelt vom Flüchtlingssterben im Mittelmeer.

In einer Mischung aus Dokumentation und inszeniert wirkenden Szenen erzählt Regisseur Gianfranco Rosi vom Alltag auf der italienischen Insel Lampedusa, die seit Jahren Ziel von Bootsflüchtlingen aus Afrika und anderen Ländern ist.

Rosi, der 2013 für „Das andere Rom“ den ersten Goldenen Löwen der Filmfestspiele Venedig für einen Dokumentarfilm gewann, erzählt aus zwei Blickwinkeln: Auf See geht es um das Sterben der Bootsflüchtlinge und die oft vergebliche Arbeit der Retter, an Land dreht sich alles um das Erleben eines 12-jährigen Inselbewohners.

Seefeuer, Italien/Frankreich 2016, 109 Min., FSK ab 12, von Gianfranco Rosi

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was treibt deine Katze, wenn du nicht zu Hause bist? Und sitzt dein Hund wirklich die ganze Zeit an der Tür und wartet ungeduldig bis du wieder kommst?

01.08.2016

Tarzan ist zurück. Lange lebte das einstige Dschungel-Findelkind in Europa, so richtig glücklich wurde er da nicht.

01.08.2016

Drei Tage, fünf Bühnen und mehr als 110 Bands, Formationen und Einzelkünstler - Karlsruhe feiert seit Freitag wieder „Das Fest“.

02.08.2016
Anzeige