Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Erster Trailer für „Mamma Mia! 2“
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Erster Trailer für „Mamma Mia! 2“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 22.12.2017
Meryl Streep und Amanda Seyfried 2008 bei der Premiere von „Mamma Mia!“ in Berlin. Quelle: Soeren Stache
Los Angeles

Der erste Trailer für das Filmmusical „Mamma Mia! Here we go again“ gibt sieben Monate vor dem Kinostart Rätsel auf.

Der Videoclip für die Fortsetzung des Abba-Kinohits „Mamma Mia!“ von 2008 legt nahe, dass die von Meryl Streep gespielte Hauptfigur - Donna - nicht mehr am Leben ist. „Haben sie Meryl getötet?“, fragten sich Fans im Netz.

Als Hauptfigur ist Donnas Tochter Sophie (Amanda Seyfried) zu sehen, die schwanger ist. Mit dabei sind auch wieder Pierce Brosnan, Colin Firth und Stellan Skarsgard, die in dem Originalfilm Donnas Ex-Freunde und damit die potenziellen Väter von Sophie spielten. Streep, die in „Mamma Mia!“ mit emotionalen Gesangseinlagen überraschte, kommt in dem Trailer nur kurz vor.

Die Fortsetzung erzählt die Vorgeschichte der jungen Donna - gespielt von Lily James („Baby Driver“) - wie sie auf einer griechischen Insel drei Liebschaften hat, wie Sophie auf die Welt kommt. Pop-Star Cher taucht in dem Trailer mit platinblonder Perücke als Sophies Großmutter auf.

Die erste Kinoversion des Abba-Musicals wurde von der Britin Phyllida Lloyd inszeniert, bei der Fortsetzung führt Drehbuchautor Ol Parker („The Best Exotic Marigold Hotel“) Regie. Der Kinostart ist für Mitte Juli geplant.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die besten Filme, die spannendsten Ausstellungen und die lohnendsten Konzerte: Wir blicken auf die Höhepunkte des Kulturjahres 2018. In dieser Folge geht es um die Bildende Kunst, in der kommenden beleuchten wir die Klassik.

22.12.2017

Die besten Filme, die spannendsten Ausstellungen und die lohnendsten Konzerte: Wir blicken auf die Höhepunkte des Kulturjahres 2018. Zum Auftakt wird die kommende Filmsaison unter die Lupe genommen. Da gibt es viele Déjà-vu-Erlebnisse und manche Überraschung. In der nächsten Ausgabe erfahren Sie, welche Museumsbesuche sich im kommenden Jahr empfehlen.

21.12.2017

Es ist das Gesicht einer traurigen Kindheit: Das Unicef-„Foto des Jahres“ zeigt die fünf Jahre alte Zahra, ein syrisches Flüchtlingsmädchen mit eindrucksvollen Augen.

21.12.2017