Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Erziehung als kontroverses Thema in der Doku „Alphabet“
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Erziehung als kontroverses Thema in der Doku „Alphabet“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 04.11.2013
Die Doku «Alphabet» dreht sich um Bildungskonzepte. Foto: Pandora Filmverleih
Berlin

Die Dokumentation „Alphabet“ stellt aktuelle Erziehungskonzepte in Frage. Dabei geht es dem Regisseur Erwin Wagenhofer („Let's Make Money“) nicht darum, „Bildungssysteme miteinander zu vergleichen oder gar zu bewerten“.

Stattdessen sucht er weltweit nach Ursachen für Probleme in der gegenwärtigen Pädagogik - und nach möglichen Lösungen. Wagenhofer befragt eine Vielzahl von Protagonisten in Asien, Europa und den USA, darunter Bildungsexperten, Schüler, Studenten, Unternehmer und Neurologen. Viele von ihnen wollen nicht länger hinnehmen, dass sich Bildung mehr und mehr zum Wirtschaftsfaktor entwickelt. Dass eine von ökonomischen Interessen korrumpierte Erziehung „Menschen wie Maschinen“ hervorbringt.

(Alphabet, Österreich/Deutschland 2013, 113 Min., FSK ab 0, von Erwin Wagenhofer,

http://www.alphabet-film.com
)

Alphabet

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich sind Muzafar und Feruz Ziegenhirten und keine Terroristen. Sie leben in einem kleinen Land in Zentral-Asien, das niemand wirklich kennt.

04.11.2013

Frankreich im Jahr 1765. Suzanne Simonin stammt aus einer gut situierten Familie. Anders aber als ihren älteren Schwestern ist es ihr nicht gestattet,

04.11.2013

Nach seinem gefeierten Kinodebüt „Dicke Mädchen“ über eine außergewöhnliche Liebe und ein Männerpaar, das über die gewohnten Maße hinausgeht,

04.11.2013