Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt „Fack ju Göhte“: Elyas M'Barek mischt Schule auf
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt „Fack ju Göhte“: Elyas M'Barek mischt Schule auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 11.11.2013
Kleinganove Zeki Müller (Elyas M'Barek) wird Lehrer. Foto: Christoph Assmann/Constantin Film Verleih
Berlin

Mit „Türkisch für Anfänger“ landete Bora Dagtekin im vergangenen Jahr einen Erfolg. Jetzt nimmt sich der Regisseur mit „Fack ju Göhte“ die Schule vor und setzt die bewährte Teamarbeit mit Hauptdarsteller Elyas M'Barek fort.

Zeki Müller, ein entlassener Straftäter, will an sein Diebesgut, das unter einer Turnhalle vergraben liegt. Kurzerhand wird er Lehrer der Goethe-Gesamtschule, allerdings ein ungewöhnlicher: In seiner Schultasche trägt er Bierdosen statt Bücher, klaut Schülern ihr Pausenbrot oder gibt ihnen ein paar hinter die Löffel.

Mit seinen rabiaten Methoden verschafft er sich am Ende den Respekt seiner Schüler, die Anerkennung des Kollegiums und die Liebe der spießigen Junglehrerin Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth).

(Fack ju Göhte, Deutschland 2013, 118 Min., FSK ab 12, von Bora Dagtekin, mit Elyas M'Barek, Karoline Herfurth, Katja Riemann, Uschi Glas)

Fack ju Göhte

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch Sicherheitsschleusen kommen bis zu 1000 Broker in den Handelsraum, wo sie wie „Master of the Universe“ Milliarden per Mausklick verschieben.

11.11.2013

Sascha ist zehn und hat Buchstabensuppe im Kopf. Aber nicht nur in der Schule, auch zu Hause läuft bei ihm so einiges quer. Ein Grund dafür ist die Aufmerksamkeitsstörung ADHS.

11.11.2013

Die literarische Vorlage zu diesem Film, Ágota Kristófs Roman „Le Grand Cahier“, wurde in fast 40 Sprachen übersetzt und mit einigen Preisen ausgezeichnet.

11.11.2013