Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Filmfestival von Mar del Plata eröffnet
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Filmfestival von Mar del Plata eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 20.11.2016
Anzeige
Mar del Plata

Mit dem Film „Neruda“ des Chilenen Pablo Larraín ist am Freitagabend (Ortszeit) das 31. Internationale Filmfestival von Mar del Plata in Argentinien eröffnet worden. Unter den zwölf Filmen des internationalen Wettbewerbs befindet sich die russisch-deutsche Koproduktion „Paradise“.

„Paradise“ wurde vom Russen Andrej Kontschalowski gedreht, der den Silbernen Löwen für die beste Regie beim Filmfestival von Venedig gewonnen hatte. Die „Astor“-Preise werden zum Abschluss des Festivals am 26. November in Mar del Plata, 400 Kilometer südlich von Buenos Aires, vergeben. Insgesamt werden 400 Filme gezeigt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Jahre lang kämpfte die Soulsängerin Sharon Jones gegen den Bachspeicheldrüsenkrebs und trat weiterhin auf – die nächsten Konzerte waren für Dezember und Januar geplant. Jetzt ist sie im Alter von 60 Jahren gestorben.

19.11.2016

Die US-Soulsängerin Sharon Jones ist im Alter von 60 Jahren gestorben. Sie habe ihren heldenhaften Kampf gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs verloren, teilten ihre Vertreter ...

19.11.2016

Der Rammstein-Frontmann singt nicht nur, er schreibt auch Gedichte. Seinen neuen zweisprachigen Gedichtband stellte er jetzt in der russischen Hauptstadt vor.

20.11.2016
Anzeige