Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt „Foto des Jahres“ zeigt ängstliches Mädchen in Syrien
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt „Foto des Jahres“ zeigt ängstliches Mädchen in Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 21.12.2012
Das Siegerbild «Syrien: Kinder zwischen den Fronten» des italienischen Fotografen Alessio Romenzi beim internationalen Wettbewerb «Unicef-Foto des Jahres 2012». Foto: Alessio Romenzi
Berlin

Der Sieger erhält eine Kamera und einen Fotoreportageauftrag des Magazins „Geo“. Auf den zweiten Platz kam der Inder Abhijit Nandi, der in einem Langzeitprojekt die Kinderarbeit in seiner Heimat dokumentiert - wie in der Aufnahme einer Seiltänzerin. Der dritte Platz ging an Andrea Gjestvang aus Norwegen, die ein amputiertes Opfer des Massakers auf der Insel Utøya porträtierte. Die Dänin Laerke Posselt blickte hinter die Kulissen von Schönheitswettbewerben in den USA. Dafür gab es den vierten Platz.

Das Sieger-Foto zeigt laut Unicef ein Mädchen, das zu Hause gestürzt war und an der Hand seines Vaters auf einen Arzt wartet - in einem Krankenhaus, das, wie die Blutspuren belegten, bereits mehrfach Angriffsziel gewesen sei. Mehr als 2,5 Millionen Menschen seien inzwischen von den Kämpfen in Syrien betroffen, die Hälfte von ihnen Kinder, so die UN-Organisation. Das Foto sei ein Appell an alle Konfliktparteien, internationales Recht einzuhalten, erklärte Unicef-Botschafterin Sabine Christiansen zur Preisverleihung am Dienstag in Berlin. „Dazu gehört vor allem, dass alle Kinder zu jeder Zeit geschützt werden.“

Unicef Deutschland würdigt mit dem Preis Fotografien und Fotoreportagen, die Kinder und ihre Lebensumstände auf herausragende Weise dokumentieren. Eine Nominierung durch einen renommierten Fotoexperten ist Voraussetzung für die Teilnahme. In diesem Jahr hatten 120 Fotografen aus 37 Ländern insgesamt 1300 Bilder eingereicht. Aus Deutschland erhielten die Fotografen Andrea Diefenbach (Moldawien, Land ohne Eltern) und Christian Werner (Türkei, Beschneidungsriten) eine ehrenvolle Erwähnung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Prozent der Menschen in Deutschland werden Weihnachten vermutlich alleine und ohne Besuch verbringen. Das geht aus einer Studie des Marktforschungsunternehmens GfK hervor.

18.12.2012

Rocksängerin Gwen Stefani (43) freut sich sehr, dass ihre Ehe mit dem Kollegen Gavin Rossdale (45) schon über ein Jahrzehnt hält.„Ich bin stolz darauf. (...

21.12.2012

Von den fernen Rängen sehen sie aus wie vor 40 Jahren: drahtig, energiegeladen, jugendlich, rockig.Es ist eine fulminante Show, mit der die legendäre deutsche Rockgruppe Scorpions am Montagabend in München ihre Tournee „Final Sting Tour 2012“ beendet, und manchmal kommen die Rockveteranen wirklich außer Puste.

21.12.2012