Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Geheimnisse des Lebens: „Kirschblüten und rote Bohnen“
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Geheimnisse des Lebens: „Kirschblüten und rote Bohnen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 03.01.2016
Die japanische Regisseurin Naomi Kawase erzählt in „Kirschblüten und rote Bohnen“ vom Neuanfang der alten Dame Tokue. Quelle: Epa/franck Robichon
Anzeige
Berlin

Es ist Frühling in Japan - die Zeit der Kirschblüte, die Zeit des Aufbruchs und der Hoffnungen. Genau davon erzählt Naomi Kawase („Der Wald der Trauer“) in „Kirschblüten und rote Bohnen“.

Auch Tokue (Kirin Kiki) möchte noch einmal neu anfangen. Sie bewirbt sich trotz ihres hohen Alters als Aushilfe in der etwas heruntergekommenen Imbissbude von Sentaro (Masatoshi Nagase). Dort werden traditionelle, mit roter Bohnenpaste gefüllte Dorayaki-Pfannkuchen angeboten, die bei der Kundschaft aber nur mäßig ankommen. Mit Hilfe von Tokues Bohnenpasten-Rezept läuft der Laden plötzlich rund.

Doch die alte Dame hat ein Geheimnis, das die Zukunft von Tokue und Sentaro bedroht. Ein etwas sentimentaler und vorhersehbarer Film, der aber durch seine schönen, ruhig gedrehten Bilder über den Alltag in Japan punktet.

Kirschblüten und rote Bohnen, Japan 2015, 113 Min., FSK ab 0, von Naomi Kawase, mit Kirin Kiki, Masatoshi Nagase


Kirschbl�ten und rote Bohnen

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gummi und Kiddi, das sind zwei isländische Brüder, die ziemlich abgeschieden leben.

03.01.2016

Oscar-Preisträgerin Natalie Portman spielt in dem Western „Jane Got A Gun“ eine Frau, die vor Jahren vor einer Verbrecherbande geflohen ist und nun Vergeltung fürchtet.

28.12.2015

John Clancy (Anthony Hopkins) hat die Fähigkeit, in die Zukunft sehen zu können - und lebt ein einsames Leben als pensionierter FBI-Psychoanalytiker.

03.01.2016
Anzeige