Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Gerichtsmediziner: „Top Gun“-Regisseur Tony Scott war nicht krank
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Gerichtsmediziner: „Top Gun“-Regisseur Tony Scott war nicht krank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 23.10.2012
Los Angeles

Sein Selbstmord schockte die Filmwelt. Zwei Monate nach dem Tod von „Top Gun“-Regisseur Tony Scott hat die Gerichtsmedizin in Los Angeles das Obduktionsergebnis vorgestellt. Der gebürtige Brite habe zum Zeitpunkt seines Todes nicht an Krebs oder anderen schweren Krankheiten gelitten, sagte Gerichtsmediziner Craig Harvey der „Los Angeles Times“. Der 68-Jährige sei an den Verletzungen nach seinem Sprung von einer Brücke gestorben. In seinem Körper seien Spuren eines Schlafmittels und eines Antidepressivums gefunden worden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Schauspielerin Kelly Preston (50), die Frau von Hollywoodstar John Travolta (58), bleibt auch nach ihrem 50. Geburtstag ganz gelassen.

„Ich fühle mich unglaublich gut.

24.10.2012

Der britische Thronfolger Prinz Charles und seine Frau Camilla werden heute (Dienstag) in London zur Weltpremiere des neuen James-Bond-Films „Skyfall“ erwartet.

23.10.2012

Justin Timberlake (31) und Jessica Biel (30) haben ihr Hochzeitsspektakel in Italien als „magisch“ erlebt. „Es war wie in meiner Fantasie“, sagte Biel dem US-Magazin „People“.

24.10.2012