Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Gillian Anderson mit Hollywood-Stern geehrt
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Gillian Anderson mit Hollywood-Stern geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 09.01.2018
Die US-Schauspielerin Gillian Anderson sitzt neben ihren Stern. Quelle: Willy Sanjuan
Anzeige
Los Angeles

Großer Auftritt für Gillian Anderson in Hollywood: Die 49-jährige Schauspielerin ist am Montag auf dem berühmten „Walk of Fame“ im Herzen von Hollywood mit einer Sternen-Plakette gefeiert worden.

Auf dem Hollywood Boulevard enthüllte sie persönlich die 2625. Plakette und ging vor jubelnden Fans und Fotografen auch auf dem im Bürgersteig eingesetzten Stern zu Boden.

Als Ermittlerin Dana Scully in „Akte X - Die unheimlichen Fälle des FBI“ war Anderson schon in den 90er Jahren bekannt geworden. Dies sei eine Traumrolle gewesen, in der sie eine smarte, entschlossene und selbstständige Frau spielen durfte, sagte Anderson bei der Zeremonie. Eigentlich sei sie vor 25 Jahren nach Los Angeles gezogen, um Spielfilme zu drehen. Doch dann sei sie beim Fernsehen gelandet.

An der Seite von David Duchovny als FBI-Agent Fox Mulder stand Anderson für „Akte X“ von 1993 bis 2002 vor der Kamera. 2016 feierte die Serie mit sechs neuen Folgen ein Comeback. Zu diesem Anlass wurde bereits Duchovny mit einer Sternenplakette in Hollywood geehrt. Andersons Stern liegt nun gleich neben dem ihres Serienpartners.

Duchovny war bei der Zeremonie am Montag nicht persönlich dabei, schickte aber Glückwünsche. Nun seien sie als Nachbarn für immer vereint, schrieb er in einer Mitteilung. Auch Anderson freute sich darüber, nun dauerhaft „Nachbarn im Beton“ zu sein. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Golden Globes standen im Zeichen der „Me Too“-Proteste. Hollywood kämpfte in einer ungewöhnlich politischen Verleihung um Gleichberechtigung. Das beweisen neben den Film-Preisträgern auch die Sieger in den TV-Kategorien

08.01.2018

Mit dem Song „Nights in White Satin“ wurde seine Band über Nacht international bekannt. Nun ist Ray Thomas im Alter von 76 Jahren überraschend gestorben.

08.01.2018

Die Preise waren fast Nebensache: Bei der 75. Golden-Globe-Gala bliesen Hollywoods Frauen lautstark zum Kampf gegen Sexismus. Filme mit starken Frauen sahnten Trophäen ab - auch Fatih Akins „Aus dem Nichts“.

08.01.2018
Anzeige