Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Grammy-Museum eröffnet Außenstelle in Mississippi
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Grammy-Museum eröffnet Außenstelle in Mississippi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:26 14.03.2016
Anzeige
Cleveland

Das Grammy-Museum in Los Angeles hat eine Außenstelle in dem rund 12 000-Einwohner-Städtchen Cleveland im US-Bundesstaat Mississippi eröffnet. Künftig könnten Besucher an beiden Standorten alles über die Musikpreise erfahren, teilte das Museum mit.

Die Grammys gelten als wichtigste Musikpreise der Welt. Das dazugehörige Museum in Los Angeles eröffnete 2008.

In der Außenstelle in Cleveland gibt es seit dem Wochenende auf rund 2500 Quadratmetern Ausstellungsfläche Musikinstrumente, Bühnenkostüme und Videos zu sehen. Das Mississippi Delta gilt als Wiege zahlreicher Musikstile wie beispielsweise dem Blues. Berühmte Künstler wie Elvis Presley und B.B. King stammen aus der Gegend.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er könnte der nächste große Musiker aus Stuttgart werden. Doch seine Musik hat mit den Klängen von Cro oder den Fantastischen Vier nichts zu tun. Der Singer-Songwriter Tiemo Hauer hat fünf Jahre nach seinem Debüt einen reifen Sound entwickelt.

14.03.2016

Früher hat Frank Witzel sein Brot mit Gitarrenunterricht verdient. Seit dem Gewinn des Deutschen Buchpreises tourt er mit seinem dicken Roman durch die Republik - und ist erstaunt, dass auch Jüngere sich für das Nachkriegsepos begeistern.

08.03.2016

Die weißrussische Literaturnnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch hat sich pessimistisch über die künftige Entwicklung Russlands geäußert.

06.03.2016
Anzeige